Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Flip,

Die Freude war groß, als die ersten Kritiken zu The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild erscheinen sind. Viele Seiten haben sogar die Höchstpunktzahl vergeben, was relativ selten ist. Damit kommt das Adventure fast an seinen am besten bewertesten Bruder, Ocarina Of Time, heran.
Trotz allem ist das Spiel nicht perfekt: Zahlreiche Ruckler und Einbrüche der Framerate vermindern das Spielerlebnis, was natürlich stört.

Nun hat Nintendo dem aber zumindest ein wenig entgegengewirkt: Heute veröffentlichte die Firma den Patch auf die Version 1.1.1. Laut Nintendo wurde ein "verbessertes Spielerbnis" bereitgestellt, was jedoch relativ nichtssagend ist.
Tatsächlich wurde aber die Framerate an bestimmten Stellen deutlich verbessert. Zwar behebt der Patch nicht alles, aber es ist auf jeden Fall ein deutlicher Fortschritt zu erkennen.

Der amerikanische YouTube-Kanal GameXplain hat zudem ein Vergleichsvideo veröffentlicht. Viel Spaß beim Anschauen (Achtung: Spoilergefahr)!