Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Matzi,

Pokdrone-1468848388-0-0.jpg
Der Drohnenhersteller TRNDlabs hat speziell für Pokémon Go einen kleinen Quadrocopter vorgestellt. Wurde die Drohne mit dem Smartphone verbunden, dann greift das Spiel auf die GPS Daten und auf die Kamera der Drohne zurück. Einen Nachteil gibt es derzeit für IPhone Besitzer. Die GPS-Daten der Drohne lassen sich nicht ohne Jailbreak auf das IPhone übertragen, selbes gilt auch für das Kamerasignal.

Mit dieser Drohne lassen sich auf einfache Weise Pokémon an schwer zugänglichen Orten fangen, wie zum Beispiel auf Seen.

Wann es die Drohne auch bei uns gibt und was sie kosten soll, ist noch nicht bekannt.