Gebt ihr Geld für Pocket Camp aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebt ihr Geld für Pocket Camp aus?

      Gebt ihr Geld in ACPC aus? 14

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Mich würde es mal interessieren, ob ihr in ACPC Echtgeld ausgebt. Es ist ja wirklich kein Spiel, bei dem man Geld ausgeben MUSS, mit viel Spielzeit kann man alles schaffen, was man auch mit Mikrotransaktionen machen kann. Außerdem würde mich interessieren, ob ihr die Preise für die Blatt-Bons und Aktionspakete gerechtfertigt findet, ich persönlich bin mir da nie sicher, wie viel so ein Blatt-Bon oder Vergleichbares "wert" ist :)
    • Ich habe mich bis jetzt noch nicht dazu verleiten lassen zu kaufen. Mir mangelt es an nichts also muss ich auch keine Kohle dafür lassen. :D

      Wenns aber was gutes an Angeboten gibt würde ich denke ich schon zuschlagen. Ich würde/werde definitiv keine Blattbons kaufen, weil ich persönlich finde das die Währung an sich in den meisten Games sau teuer ist und ich das nie mit meinem Gewissen vereinbaren könnte. xD

      Aber ja, coole Angebote würde ich schon mitnehmen, wenn ichs unbedingt brauche. :3
      Herzlich,
      Anni. :flowershower:





    • Nein, werde ich vermutlich nicht. Ich bin bei solchen Kaufoptionen in Spielen immer etwas zwiegespalten. Es macht mir keinen Spaß und geht gegen meinen Ehrgeiz, wenn ich mir etwas in einem Spiel einfach mit echtem Geld kaufen kann. Ich hätte daran auch keine Freude, weil dieses "Etwas" für mich keinen Wert von Aufwand besitzt.

      Allerdings habe ich nichts dagegen Spielentwickler zu unterstützen oder mit einer "Spende" zu sagen: "Habt ihr gut gemacht, bitte mehr davon.". In meiner MMORPG - Zeit bin ich auf Pakete gestoßen, die man sich einmalig kaufen konnte, die als Unterstützung ausgeschrieben worden sind und Items mit wenig Einfluss auf das Spiel enthielten. Zum Beispiel ein Reittier, was man sonst nicht bekommt. Diese Pakete habe ich auch in closed-Betaphasen gesehen, um die Entwicklung voranzutreiben.

      Ich weiß. Man könnte sich nach dem Prinzip auch einfach ein Spiel kaufen. Allerdings habe ich es früher sehr zu schätzen gewusst, dass ich ein Spiel erst einmal anspielen konnte oder eben die Option habe zu bezahlen. Hätte ich für jedes MMORPG Geld bezahlt ... Ohje. Da sind auch einfach Spiele dabei, die mich persönlich nicht ansprechen. Tatsächlich gab es in der MMORPG - Hype - Phase gefühlt jede zweite Woche oder mindestens jeden Monat ein neues Spiel. Das war Luxus und Beinbruch. Neue Spiele sind immer interessant. Spieler wandern von den Servern ab. Das Spiel stirbt und keiner hat heutzutage mehr wirklich Lust so einen Aufwand zu betreiben oder Risiko einzugehen.

      Ich schweife ab :3
    • Ich finde bei Pocket Camp kommt man gut genug an Blatt Bons um gut über die Runden zu kommen

      War früher extrem anti-Mikrotransaktionen... aber für Spiele die ich echt viel Spiele, find ich es inzwischen auch ganz ok mir mal einen kleinen Luxus zu gönnen und dem Entwickler einen Bonus zukommen zu lassen.


      Bei Spielen wo man die transaktionen braucht um ernsthaft voran zu kommen, brech ich lieber das Spiel ab, das find ich unfein.
      Aber als wenig-Spieler begegnet mir das auch nur sehr sehr selten
      DailyDrawLi im Forum: Artblog San


      Du wünscht dir ein personalisiertes Daily? Bestell es hier: Artshop San
    • Ich habe diese Auswahl genommen: "Nein, ich gebe nie/selten Geld für Mikrotransaktionen aus"
      sagt ja eigentlich schon alles.
      Irgendwie ist mir Geld einfach zu wertvoll für irgendwelchen virtuellen Gegenstände, die eventuell irgendwann komplett verloren sein können (schlechte Erfahrung mit Habbo Hotel :\ ). Zumal ich es grade bei Pocket Camp absolut nicht nötig finde, Geld auszugeben. Da habe ich schon eher bei FEH mit dem Gedanken gespielt, aber was man dort für 20€ bekommt ist mir dann diese 20€ auch nicht wert :o
      Also ja..