Das Saeculum von Walmora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Saeculum von Walmora

      Ich kam am 5. Februar 2018 nach Walmora, als ich von einigen Bewohnern dort
      am Bahnhof empfangen wurde, bekam ich dort auch sehr feierlich beigebracht,
      dass ich von Heute an die neue Bürgermeisterin sein sollte.

      *Ihr hättet vielleicht mein Gesicht sehen sollen :surprised: .*


      Die Stadtkarte die ich von Melinda bekam, studierte ich umgehend und fand schnell
      gefallen an dieser. Alles war vorhanden, was man sich nur vorstellen konnte.
      Mit Herrn Nook suchte ich mir ein schönes Fleckchen Erde, an dem mein Haus gebaut
      werden sollte. Das Rathaus war da nicht weit entfernt, optimal um recht zügig zum
      Arbeitsplatz zu kommen.



      In alten Büchern des Rathauses las ich, dass Walmora eine ganz Alte Stadt ist, die
      einst im Mittelalter erbaut worden war.
      ... Mittelalter :think: ...

      Ja Mensch ... ...dass ist es ... :idea: ... dachte ich mir und beschloss mich dieser
      großen Herausforderung als Bürgermeisterin zu stellen. Ich wollte genau das wieder
      erreichen, was Walmora einst war, eine Stadt mit viel Natur, Alten Gebäuden und
      dem Feeling ohne Moderner Technik zu leben.


      An diesem Abend setzte ich mich hin nahm mein Nähzeug aus meinem Koffer und
      fing an mir erst einmal passende Kleidung zu schneidern. Als ich dann zwei Kleider fertig
      hatte, war ich zufrieden mit meinem Ergebnis.



      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ein neuer Tag begann und meine Aufgabe, die ich mir für Heute selber stellte, sollte sein, die
      Bewohner alle mal etwas besser kennen zu lernen. Also stapfte ich sofort los ...

      :Robbi: Robbi : Eine echte Sportskanone, aber echt super nett.
      :Nathan: Nathan : Immer verschlafen und total verträumt.
      :Sandrine: Sandrine : Packt alles mit ruhe und Gelassenheit an, super nett.
      :Oswald: Oswald : Immer mies drauf, vor ihm habe ich fast etwas Angst.
      :Freya: Freya : Wenn ihr mich fragt, total eingebildet, aber sonst ganz okay.

      Ab Morgen gibt es noch eine neue Bewohnerin :

      :Susanne: Susanne : Da bin ich mal gespannt, wie sie so ist.


      Nach langem quatschen mit den Bewohnern, Dinge verkaufe, Unkraut zupfen, Fossilien spenden
      und Stadtmelodie ändern, bekam ich meine Zustimmung voll. Auch Herr Törtel besuchte mich
      und lud mich zu sich auf seine Insel ein. Morgen soll ein kleiner Kahn mich dort hin bringen.

      Um mir die Zeit bis dahin etwas zu vertreiben, besuchte ich einen guten Freund von mir
      und erzählte ihm alles.



      Ich bin jetzt schon mega gespannt, was der Morgige Tag bringen wird.