Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von nartaina,

Hallo ihr lieben. Sabi hat großartiges zu berichten, denn dank der süddeutschen Zeitung war es uns möglich jemanden zur diesjährigen Post E3 nach Frankfurt zu schicken um vorab mal etwas zu testen.

Da ich nur 40 min entfernt wohne, hatte ich das Glück und mag euch etwas von meinem tollen Tag dort berichten.

Nachdem ich endlich angekommen bin nach dem Berufsverkehr begann das Event um Punkt 10 Uhr.

Wir wurden alle in einen Raum im oberen Stock geführt. Dort warteten schon Mitarbeiter im Switch Shirt (Breath of the Wild DLC lässt grüßen :D ) vor Monitoren an denen man spielen konnte.

Spielbar waren:
Monster Hunter Generations Ultimate
Fortnite
Dragonball FighterZ
Killer Queen Black
Starlink: Battle for Atlus
Fifa 19
Overcooked 2
Pokemon Lets Go Pikatchu und Evee mit dem Poke Ball Plus
Mario Tennis Ace
Super Smash Bros. Ultimate

Auch wenn ich nicht jedes Spiel gespielt habe, so habe ich doch alle angeschaut.

Ich beginne der Reihe nach.


Monster Hunter Generations Ultimate ist ein alt bekanntes Spiel der Reihe, wo man eine Menge Dinosaurier Artige Monster besiegen muss.
Die Grafik sah wirklich toll aus und das Kampfsystem sah für mich, die selbst nicht gespielt hat, auch angenehm aus.
Leider war hier dauerhaft besetzt. Das hätte ich gerne mal selbst live gespielt.
Das Spiel ist auch im Multiplayer möglich zu spielen. So übernehmen deine Freunde den sonstigen Computer der mit dir läuft. Allerdings war unklar ob es ein reiner lokaler Multiplayer nur war.

Aus Zuschauersicht gibt es aber so oder so eine 9 von 10 Punkten



Fortnite ist bei uns ja bereits erhältlich, weshalb ich hier nicht viel zu berichten brauche.
Es ist kostenlos ladbar. Allerdings kann es passieren, dass man mit PC Spielern zusammen spielen muss. davor sollte man keine Scheu haben.
Fortnite ist ein super Konzept für Ego Shooter Liebhaber 8 von 10



Dragonball FighterZ ist ein weiterer Teil einer gefühlt endlos langen Spielereihe.
Besonders innovativ oder neuwertig sah das Spiel allerdings nicht aus.
Man sah nur die Kämpfe gegeneinander in der Demo. daher gibt es auch Storytechnisch hier nicht viel besonderes.
Für einen DB Fan ist es dennoch ein must have Spiel.
Von mir dafür 5 von 10.


Kommen wir zu dem Indiespiel schlechthin Killer Queen Black.
Hier ein Ausschnitt aus dem E3 Trailer


Es war dann aber doch recht viel entspannter als der Trailer vermuten lässt. Vermutlich, weil es einfach keiner konnte.
Das Spiel scheint viel zu bieten, trotz einem Retrolook.
Es spielen Teams gegen Teams. eine Bienenkönigin und 3 Dronen pro Mannschaft.

Eine Person steuert dabei die Königin, welche Tore einfärben muss, Gegnerische Dronen, sowie die feindliche Königin töten muss. Wo Dronen unendlich viele Leben haben, da hat die Königin nur 3.
Sind alle Leben vorbei, so ist das Spiel zuende.
Theoretisch kann man mit einer guten Königin also immer gewinnen, egal was die Dronen so tun.
die Dronen dagegen sammeln Beeren und bringen sie ins Nest.
Auch wenn es nie dazu kam gewinnt man wohl wenn man jedes Feld in seinem Nest mit Beeren zugestopft hat.
Irgendwie kann man als Drone wohl auch sich verwandeln und die Schnecke kann auch auch steuern.

Leider nur sind die Runden so schnell immer rum, da sich einfach nur die Königinnen prügeln, dass man gar nicht viel von den anderen Dingen sieht.

Ein überraschendes Spiel was gemeinsam durchaus lustig sein kann. dafür gebe ich eine 7 von 10


Starlink habe ich mir nur kurz angesehen.
Die Grafik sah nett aus. Man saß in einem Flugzeug und schoss auf ein Monster welches Kristalle oder sowas am Körper hatte.
Es sah nach Spaß aus. allerdings habe ich hier nicht wirklich viel gesehen was ich groß berichten könnte.

Fifa 19 ist ein klassisches Fifa. Interessant hierbei ist der Punkt, dass man es mobil spielen kann. Ansonsten haben wir eine altbekannte Steuerrung mit den neuen Spielern der Saison.

Mario Tennis Ace konnte man ja bereits in der Demo anspielen und auch hier war nicht viel mehr zu sehen.
Der Lokale Multiplayer zu 2. ist ähnlich wie das Turnier.
Wichtig ist aber.. ich habe gesehen, dass die Wahl deines Charakters doch sehr entscheidend ist. Wenn dein Gegner Boo ist, dann ist es super schwer die Bälle zu bekommen, da jeder Ball ein Curved Ball ist (das sagt man im Tennis glaub nicht haha)
Es ist ein Tennis und es bleibt ein Tennis. Doch sind die Trickschüsse bestimmt ganz cool, wenn man erstmal die Tastenkombis raus hat.

Kommen wir zu den letzten 3

Super Smash
Man hat so furchtbar viel in der Direct ja schon gesehen, dass ich wenig dazu erzählen brauche, jedoch habe ich es angespielt um ein Gefühl dafür zu bekommen, mit welchem Teil es vergleichbar ist.

Meele Wii U oder doch der Brawl Titel?

Nun es ist ähnlich Meele. Die Geschwindigkeit wurde sogar nochmal etwas angehoben hieß es. Spürbar war davon nun aber nicht viel.
Es fühlte sich zum Wii U Titel sehr vertraut an. Leider wurde auch hier nichts vom Storymode verraten.
Es war aber auf jeden Fall interessant zu sehen wie ein Inkling so spielt.
Wenn man vom Inkling per Roller einfach mal überrollt wird, schaut das super lustig aus, und dann ist man auch noch bewegungsunfähig kurz.

Alle Charaktere waren leider nicht spielbar. So war Link gar nicht zu sehen im neuen Gewand.
Zum testen wie es sich unterscheidet von anderen Titeln habe ich mir Kirby geschnappt. Nun. Die Attacken, die Steuerung, das blieb alles relativ gleich.

Interessant war es übrigens auch mit dem Gamecube Controller das ganze zu spielen.
Smash bekommt von mir bisher eine 7 von 10. Mit einem guten Storymode gibt es eine 9


Overcooked 2
Habe ich vorher schon für dieses Spiel geschwärmt? Ja.. Und bin ich nun noch hibbeliger in Freude auf das Spiel? AUF JEDEN FALL!
Leute, eine ganz klare Kaufempfehlung für Overcooked 2, wenn man Freunde hat, die das auch spielen.
In der Demo konnte man ein paar Level schon spielen. Es fällt auf dass man alleine und mit bis zu 4 Spielern spielen kann.
Unklar ist allerdings bisher ob man nur mit Freunden online spielen kann, oder auch mit Fremden wie in Splatoon.

Alleine muss man wie auch im ersten Teil immer beide Köche steuern, was ziemlich nervig ist. Zu 2. dagegen macht das Spiel schon deutlich mehr Laune.
Besser als im ersten Teil ist, dass man Sachen werfen kann, statt sie nur abzulegen und auch sprinten kann kurz um schnell von a nach b zu kommen. Dafür schaut es aus, als wenn es schwerer sein würde, da man viel feuer hat was im Weg rum "liegt" etc.

Zu 4. war das Spiel schon.. wuselig.. Im Ernst.. man stand sich ständig im Weg in der Küche XD Kommunikation gab es allerdings auch nicht wirklich mit den fremden.
Wenn wir das hier spielen würden mit Discordchat stelle ich mir das viel besser vor wenn man sagt.. Ich geh mich um den Fisch kümmern, ich um den Reis etc.
Also Overcooked2 bekommt ganz klar eine 10 von 10! Besonders beim Eshop Preis von 24.99.


Kommen wir zum letzten Spiel das ich anspielen konnte.

Pokemon Lets Go.
Große Erwartungen hatte ich tatsächlich nicht an das Spiel, immerhin ist es nur ein Spinnoff, doch es ist wirklich süß gemacht und mit dem Poke Ball ist das wirklich ein sehr lustiges Spiel.
Man ist Ash der mit Pikatchu auf der Schulter, oder Evoli auf dem Kopf seine Reise durch Kanto beginnt.

Die Orte von damals zu Rot Blau Zeiten nun in 3D zu sehen war schon cool. Wobei man nur den ersten Wald des Spieles gesehen hat.
Neu ist hierbei.. Im Gras sieht man direkt die Pokemon. So kann man recht gezielt nach Pokemon ausschau halten und sie versuchen zu fangen.
Hierbei gibt es noch eine besonderheit. Manchmal scheinen Pokemon mit einem blauen oder gelben Kreis um sich herum.
Das bedeutet das sie besonders groß oder besonders klein für ihre Rasse sind.
Wer also vor hat ein Team aus besonders kleinen Pokemon zu sammeln, der sollte immer nach blauen Kreisen um die Monster ausschau halten.
Shinys soll es wohl auch geben. Allerdings sind sie super selten. Gestern soll tatsächlich in der Demo eins aufgetaucht sein..

Trifft man im Gras dann auf ein Pokemon, oder auch auf dem Weg ein taubsi das da lang fliegt ist man im Fangmenü.
Wilde Pokemon kann man nur noch fangen und nicht mehr bekämpfen zum stärker werden.

Interessant ist auch wenn man ein Pokemon fangen will, dann sieht man einen Kreis der immer kleiner wird. Dieser kann grün oder Gelb sein.
Ist es gelb, wird das Pokemon wohl selten im Pokeball bleiben. Gibt man dem Pokemon jedoch zuvor ein paar Beeren, dann wird es zu einem grünen Kreis und man kann sein Glück probieren.
Spielt man mit dem Pokeball (ein kleiner nipple ist da dran zum laufen. Einen B und einen A Knopf hat es auch) dann hört man sogar das Ping dass es geklappt hat. Außerdem vibriert der Ball als Zeichen.

Nintendo zeige dazu noch eine Präsentation, wo man mehr von dem Spiel gesehen hat, als nur das was man selbst spielen konnte.
Man hat automatisch immer Pikatchu oder Evoli dabei. Die Pokemon gehen auch NIE in den Pokeball.
Allerdings ist es auch möglich ein anderes Pokemon zusätzlich hinter sich her laufen zu lassen. Bzw auf Onix zu reiten.

Toll in dem Spiel ist, dass sie sich wirklich Gedanken gemacht haben zum Thema Größenverhältnisse. Denn hier bekommen wir ein wahrlich erfürchtiges Bild von einem Onix, welches wirklich riesig wirkt gegenüber dem kleinen Raupi.

Auch erzählten sie uns was zu dem Rivalen, der diesmal gar nicht so böse ist, sondern man sehr freundschaftlich miteinander umgeht.
Er schenkt einem sogar Items und gibt den Hinweis dass man doch in die Arena gehen sollte etc.
Humor beweist Nintendo auf jeden Fall auch damit, dass der zweite Trainer in der Arena der vor Rokko steht einem damals den Spruch sagte dass Lichtjahre vergehen werden bis man Rokko trifft.
Besiegt man den Trainer, so sagt er dann, dass Lichtjahre ja eigentlich eine Entfernung sein und keine Zeitangabe.
Nintendo hat sich in dieser interessanten Form des Remakes also verbessert :D

Klassisch gibt es das Pokemon Center und man kann Bewohnern wohl helfen. So haben wir ein Lahmus beobachtet während die Frau einkaufen musste oder sowas.
Was das nun gebracht hat weiß ich allerdings nicht :D
Es kam aber in der Präsentation vor, Es muss wichtig gewesen sein haha

Zu guter letzt mein Fazit. Pokemon Lets Go schaut doch interessant aus, solange man den Ball sich auch kauft. Es ist spannend diesen Moment zu erleben ob das Pokemon drin bleibt oder nicht, wenn man vorab live die Bewegung gemacht hat. Das hat irgendwie was anderes wie nur einen Button klicken und dann zu hoffen.
Es hätte dem System bestimmt nicht geschadet, wenn man einfach auch gegen Wilde Pokemon kämpfen hätte können, statt das man diese nur fangen kann.
Leveln tut man so nämlich nur bei einem erfolgreichem Fang oder dem besiegen des Trainers.
das ist wirklich schade.
Mit dem besiegen von wilden Pokemon wäre es nah an einem hauptspiel gewesen.
So gebe ich dennoch eine 9 von 10 wenn man den Ball sich dazu kauft. Sonst eine 7 von 10.



Und damit ist mein Post E3 Tag geendet (es gab Gnoccis mit Tomatensoße oder Bolognaise zu essen :D )

Ich habe mir nun definitiv Overcooked 2 vorbestellt und schaue mal wie teuer Pokemon ist mit dem Ball.

Mario tennis könnte lustiger sein, wenn man die Steuerung raus hat (welche taste war nochmal der Salto? XD)

Smash wird für mich wirklich nur interessant mit einem Storymode. So ist es gerade zu nah am Wii U Titel mit allen Kämpfern und paar neuen Stages.


Danke fürs lesen :)