Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von nartaina,

Unbenannt.png
Viele von euch werden auf das Gerücht gestoßen sein, dass das Releasedatum vom neusten Animal Crossing Ableger für die Switch geleaked wurde und wir am 29. April 2019 bereits das Spiel in den Händen halten dürfen.
Allerdings sollte man dem nicht leichtfertig Glaube schenken.
Kommen wir erstmal dazu wie das Gerücht entstanden ist.

Alle Newsportale, die darüber berichten, beziehen sich auf dasselbe. Einige Bestellportale wie der britische Gamestop haben die Vorbestellungen für Animal Crossing Switch frei gegeben und setzen als vorläufiges Datum den 29. April 2019 ein.
Dies ist ein höchst ungewöhnliches Datum, da üblicherweise eine Seite den 31. Dezember angibt, wenn nur das Releasejahr bekannt gegeben wurde.

Als dann die Spieleseite Gamebyte den Geschäftsinhaber des Gamestops angeschrieben hat, versicherte diese angeblich, dass es sich hierbei um das wirkliche Releasedatum handeln sollte.

Soviel zum Gerüchtursprung.

Wir wissen anhand des Twitter Posts von Sam_RL, dass der Geschäftsinhaber das Datum bestätigt hat.
Hier der Twitter Post:
"All animal crossing fans, after talking with a manager at Game, I can confirm that the estimated release for animal crossing switch is the 29th of April. And yes there will be a a special switch edition later in the year. #AnimalCrossingswitch trailer estimate February. Get hyped"

Doch was, wenn der Herr lediglich bestätigt hat, dass sie für ihre Vorbestellungen den 29. April gewählt haben und niemals sagte, dass es sich dabei um das wirkliche Datum handeln würde?
Oder wenn wir es mit dem Twitter User um einen weiteren Aufmerksamkeitssuchenden zu tun haben, der etwas erfindet um ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen?

Dem kann man wohl eher Glauben schenken, als der Gedanke, dass ein Geschäftsführer eines so bekannten Unternehmens wie Gamestop einfach Geheiminformationen weiter trägt.
Immerhin kann man davon ausgehen, dass es Konsequenzen hat, wenn davon Nintendo erfährt und auch die oberste Etage von Gamestop.


Ein weiterer Hinweis darauf, dass der 29. April nicht das korrekte Datum sein kann, ist der, dass Nintendo Traditionstreu ist und große Spiele an einem Freitag released werden. Egal ob Smash oder auch Yoshi. Das Datum ist stets ein Freitag. Der 29. April dagegen ist ein Montag.

Anscheinend muss ein Bestellportal zwingend ein Datum rein schreiben, wenn sie Vorbestellungen entgegen nehmen möchten.
Leider weiß man nicht genau, warum sie ausgerechnet den 29. April genommen haben, doch das gibt uns nur ein Anzeichen dafür, dass ein früheres Gerücht stimmen könnte, dass den Release von Ende des 1. Quartals, bzw. zum Anfang des 2. Quartals fest setzt.

Ein Konflikt entsteht bei dem Gedanken, dass wir im September absolut gar kein Bildmaterial zu sehen bekamen, weshalb man darüber spekulieren kann, dass die Produktion noch lange nicht abgeschlossen sein würde. Also ein Release zum Ende des Jahres wahrscheinlich wäre.
Dagegen stößt das Vorbestellerdatum insofern, dass es für ein Unternehmen sicher umständlich ist viele Vorbesteller anzuschreiben und über einen späteren Releasetermin zu informieren.

Vermutlich erhalten wir das Spiel tatsächlich schon in den nächsten 3 Monaten. Auch wenn es der 29. April nicht sein wird, so ist es schon sehr gut möglich, dass es am Ende einen großen Hinweis auf den korrekten Termin gab und man die 9 einfach nur auf den Kopf drehen muss um den 26. April raus zu machen.

Ein Freitag.

Eure Sabi
Quellen