Die Stadt des blauen Schmetterlings

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Stadt des blauen Schmetterlings

      Nun war es soweit..

      Ich bin von zuhause ausgezogen.. Ganz alleine das erste mal..
      Von meiner Cousine hörte ich ja wie toll es sei, dass man ein eigenes Leben lebt. Weg zieht von zuhause..
      Aber wenn ich da so drüber nachdenke, dann habe ich ziemlich große Angst davor..

      Ich meine.. das war eine echt spontane Aktion. Zack. Bahnticket gekauft und ab in den Zug..
      Kein Geld, keine Sachen.. nur mich selbst und dem was ich am Leibe trage.

      Mutter sagte ja. du wirst deinen Weg schon finden.. doch hätte sie mir nicht mal zustecken können?.. Na wer weiß ob ich es angenommen hätte.
      Immerhin will ich unabhängig sein. Der Zug hielt also in Papillon.

      Schmetterling.. der Name gefiel mir so gut. Ehrlich gesagt wusste ich gar nichts über diese Stadt.. Ich fand einfach den Namen so toll und entschied mich.. das wird nun meine neue Heimat sein.
      Als ich ankam war ich ziemlich überrascht.
      ich wurde schon erwartet!

      Man begrüßte mich als Bürgermeisterin.
      Ich was? Bürgermeisterin? Ich habe gerade so die Schule beendet und soll nun Bürgermeister werden?
      Hmm.. na ich wollte es ja erklären, aber es hat keinen interessiert. Gut.. ihr habt es nicht anders gewollt!
      Erstmal schrieb ich also gleich hin wie das hier laufen wird!



      Doch es hat sie nicht verunsichert.. Im gegenteil. Sie freuten sich alle total dass ich nun Bürgermeisterin sein würde und ließen mich einen Baum einpflanzen um es zu feiern..



      Nun gut. Dann soll es halt so sein.

      Doch.. nun bin ich also Bürgermeisterin.. die in einem Zelt schläft und 10.000 Sternis schulden hat damit man mir ein Haus baut.. Tolle Sache..
      Ohne einen Sterni in der Tasche bin ich nun also wohl dazu gezwungen Geld zu beschaffen...



      Dank Angelkünsten gelang es mir allerdings schnell meine Schulden zu bezahlen!



      Das tut echt gut!

      Kurz darauf bekam ich doch tatsächlich meine erste eigene Post! Wow ! Was für ein tolles Gefühl! In meinen eigenen .. echt schäbigen.. Briefkasten ist ein Brief für mich gewesen..
      Und siehe da.. es ist vom wahren Bürgermeister, der nicht den Mum hatte.. Aber hauptsache ein kleines Mädchen die gerade so die Schule abgeschlossen hat soll den Job nun übernehmen.. pff.
      Angsthase!



      Wenn ich da so genau mal drüber nachdenke..

      Der Zug war leer bis auf diesen schwarzen kater der mich zugetextet hatte und mir.. Und jeder hatte mich erwartet, weil es hieß dass die Person aus dem Zug steigen würde..
      Der neue Bürgermeister wusste ja auch gleich dass ich den Job nun habe.. Es kann also doch nur dieser Olli sein..
      Also Angstkätzchen?

      Nun so oder so..
      Ich werde meinen Weg schon finden und Papillon zu größe und Stärke verhelfen.

      Am Abend habe ich mich dann ja auch mit meinen Schulfreunden getroffen.
      Wir alle haben die Schule abgeschlossen und uns entschieden auf Reisen zu gehen. Verrückt oder? Jeder von ihnen wurde Bürgermeister in der Stadt in die sie gingen.. Verrückte Welt..

      Dennoch hatten wir Spaß daran und mal wieder zu treffen!
      Dieses mal in Nova! Der neuen Stadt von Nessi!

      CHEESE!



      Was ein toller und merkwürdiger erster Tag im neuen Jahr!
      Bilder
      • HNI_0099.JPG

        28,49 kB, 400×240, 62 mal angesehen
    • Liebes Schwesterherz Kira,

      Danke für deinen Brief. Ich habe mich hier gut eingelebt.
      Und ich erlebe viele tolle Dinge, bin aber dennoch froh, dass meine Freunde nur ein paar Bahnstationen entfernt wohnen, sodass ich sie jederzeit besuchen kann.


      Oh ich könnte dir so viel erzählen was alles so in den letzten 4 Tagen geschehen ist..
      Fangen wir an mit meinem kleinen Häuschen. Es wächst und wächst! Und das nur für ein kleines "Taschengeld"


      Diesen grässlichen Pünktchentisch habe ich nicht stehen lassen.. Ich habe ihn von Mum geschenkt bekommen.. Irgendwie hat sie wohl vergessen, dass du die bist, die total auf rot steht.. Ich liebe blau.. Wenn du Mum siehst.. sag ihr das vielleicht nochmal *lach*


      Genauso enttäuscht war ich davon, dass diese Einbrecher, die sich Akademie des Schönen Hauses nennen mir einen roten Pulli geschenkt haben für irgendwelche Punkte die sie mir vergeben haben..
      Ist es nicht schon unheimlich genug, dass das Haus in der Nacht vergrößert wird, während ich schlafe.. nein-- nun sind auch noch Leute drin die mich da beurteilen..
      Ich glaube ich sollte Kameras installieren..

      Nein.. rot ist definitiv nicht meine Farbe...


      Uhh aber.. was ich dir noch erzählen wollte.. Ich habe auf einer Urlaubsinsel einen Hai gefangen.. der war so groß wie ich selbst" Sieh nur!



      Eigentlich weiß ich gar nicht so viel zu erzählen muss ich sagen.. Ja ich wurde zum Bürgermeister ernannt.- ich habe heute auch endlich die 100 % zustimmung erreicht..

      Ach und.. Irgendwie fliegen ständig komische Ballons hin und her..
      Ich war nun doch mal neugierig was da drin wohl ist..
      Aber ich besitze keine Schleuder, also musste der Kescher her halten.



      Ich war ja schon etwas enttäuscht als ich feststellen musste, dass da immer nur Ballonzeug drin ist..

      Wer verschickt sowas? Ein Clown der seine Ballonsachen in die Welt raus bringen will als neues Geschäftsmodell?
      Na Hauptsache niemand hat für den Mist gezahlt und erhält nun seine Lieferung nicht..

      Zuletzt noch..
      Ihhgitt.. ein alter Sack hat mit mir geflirtet.. Brrr



      Hab dich lieb Schwesterherz. Falls dir mal nach Umzug ist.. Zieh doch zu mir. ich kenne da die Bürgermeisterin. Die ist spitze sag ich dir :D

      Bis irgendwann <3

      PS: Ich glaube die Bewohner hier haben einen geheimen Club.. irgendwie tragen die alle das selbe?