Was habt ihr zuletzt geschaut? (Film, Serie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was habt ihr zuletzt geschaut? (Film, Serie)

      Im Titel steht es ja schon. ^^
      Also ich fang dann mal an:
      -Digimon Tri (Teil 1 & 2)
      -Onegai Twins (wiederholtes schaun, letztes mal 2007)
      -Magical DoReMi (erste staffel *w*)
      -Who Am I - Kein System ist sicher (hacker film :p)
    • San schrieb:

      Jumanji (der Film ist nach wie vor großartig)

      One Punch Man (ich glaub den Manga fand ich besser, ist aber ganz lustig so)
      War das dieser Film mit diesem verfluchten Brettspiel?
      Der ist echt toll!
      Ich schau zur Zeit endlich mal One Piece :D Aktuell Mitte Staffel 3 (Ich weiß ich hänge gefühlt Jahrzehnte hinterher O_o)
      Ansonsten hatte ich in letzter Zeit bei Serien nur The Flash und Arrow geschaut, irgendwie fesseln mich diese Comic- Real Serien...
      Bin selbst überrascht.
      Mein letzter Film war glaub ich Alles steht Kopf...

      by Toast <3
    • Ich hab zuletzt die Serie Teen Wolf geschaut.
      Hatte sie vor ein paar Jährchen mal auf RTL2 gesehen, während ich im Vampir und Werwolfhype usw war xD
      Als sie dann auf Amazon Prime verfügbar wurde, musste ich einfach mal reinschauen.
      Die Serie fängt schwach an, wird aber von Staffel zu Staffel besser, was mir sehr gefiel, da man dadurch auch die Reife der Charaktere voranschreiten sieht.
      In der 5. Staffel wird es dann auch schon ein bisschen brutaler für eine "Teenieserie"

      Falls man mal nix zu schauen hat, lohnt es sich reinschauen :3
    • Ich hab zuletzt (gestern Abend) den Film Interstellar gesehen. Mann war der gut. An manchen Stellen denkt man sich auch nur "Was ist denn jetzt los?!", weil er teilweise echt unlogisch erscheint, zu jeder Zeit trotzdem aber logisch ist. Es gibt halt teilweise nen totalen "Mindfuck" :laugh: Ich kann ja mal ein Beispiel nennen, packs aber in nen Spoiler :)
      Spoiler anzeigen
      Die Protagonisten sind im Weltraum auf der Suche nach einem neuen Planeten zum Leben, da die Erde fast alle Ressourcen aufgebraucht hat. Sie stoßen auf einen Planeten, den sie untersuchen wollen. 3 Astronauten sind an Bord, 2 setzt man auf dem Planeten ab, der andere verbleibt im Raumschiff. Da der Planet eine niedrigere Gravitationskraft hat, dauert 1 Stunde auf dem Planeten so lang wie 7 (!) Erdenjahre. Die Astronauten sind 3 Stunden auf dem Planeten, als sie zurück kommen, begrüßt sie der dritte: "ich habe 21 Jahre auf euch gewartet" (das Raumschiff befindet sich außerhalb der Planetenatmosphäre, deswegen gilt die normaler Erdgravitation. So was ist krass oder? :hmm:


      Kennt ihr den Film? Wenn ja, wie findet ihr ihn? :sing:
      Die Bewohner Maycombs

      :Kokong: :Quacks: :Manni: :Trita: :Berta:
      :Bella: :Janine: :Koko: :Arthur: :Eckart:

      Schlummeradresse folgt noch!
    • Ich hab dank dem lieben @Beny gestern und heute die erste Staffel von Being Human gesehen und muss sagen, dass das ne richtig gute Serie ist ^^ Mir hat die erste Staffel sehr gefallen, es ist interessant zu sehen wie die übernatürlichen Hauptdarsteller versuchen ein normales Leben zu führen und wie dann mit natürlichen und/oder übernatürlichen Problemen umgehen ^^

      Ich schätze mal ich fang nachher schon mit der 2. Staffel an :D
    • Ich habe "Monogatari Series: Second Season" fertig geschaut. War alles in allem eine ziemlich gute Mischung. Ich mag, dass nicht immer neue Charaktere mit neuen Problemen auftauchen, sondern die Probleme der alten Charaktere wieder aufgegriffen werden und auch von einem anderen Blickwinkel betrachtet werden, weil es oft Details sind, die man entwerder einfach hingenommen hat oder man als Story-Error gehalten hat. Der Soundtrack war, wie immer gut (Kaiki hat das absolut beste Character Theme), die Animationen sind Weltklasse, typisch SHAFT.

      Hab dann heute noch mit der ersten Staffel "Love Live: School Idol Project" angefangen, hauptsache weil mir so viele Leute sagen, dass die Serie sooo toll sein. Und wie bei sehr vielen Musik-Animes mag ich die Charaktere mit den schönen Stimmen von der Persönlichkeit nicht, und bei denen, dass mit den nervigen Stimmen mag ich die Persönlichkeit...
    • Ich habe mir gestern mal den neuen ''Snoopy'' Kinofilm angesehen.
      Also,ehrlich gesagt...ich hatte ja aus mehreren Gründen so meine Bedenken...
      Aber diesmal wurde ich wirklich positiv überrascht! Der Film ist wirklich gut gemacht und besitzt den ganzen Charme der alten ''Peanuts'' Filme/Comics. :pleased:
      Ein ''Daumen hoch'' von mir;und der Wunsch,das doch bitte mehr Neuauflagen (Wenn es sie denn schon unbedingt geben muss...)
      alter Serien/Filme es schaffen sollten,das ursprüngliche Feeling ihrer Originale beizubehalten.


      Außerdem bin ich gerade dabei mir einige Folgen von ''Zoo'' auf englisch anzuschauen.Der Anfang ist momentan noch ein bischen schleppend,aber ich bin ja auch gerade erst bei Folge 3 angelangt.
      ***
    • Ich hab mir heute den Schlechtesten Film angeguckt also Kartoffelsalat. Aber so schlecht fand ich ihn nicht. Musste zwar paar mal Lachen, aber es ging. Man kann ihn sich angucken


      Telefonieren zwei Informatiker. Fragt der eine: „Und, wie ist das Wetter bei euch?“ „Caps Lock.“ „Häh?“ „Na, shift ohne Ende…“
    • Ich habe "Inside Out" letztens noch mal zusammen mit meiner Schwester und Mutter geguckt. Ich find ihn immer noch total süß :happystar: Das ist aber jetzt auch schon wieder etwas her, ich schau selten Filme ... Kurz vor meinem Geburtstag hab ich dann noch mit Freunden "Shutter Island" geguckt, für mich war das das 3. Mal. Ich finde den Film wirklich soooo gut. Es ist nicht wirklich Horror, mehr so Psycho-Mindfuck und mit Leo hat er auch eine super Besetzung. Nachdem man ihn zum erstem Mal gesehen hat muss man ihn eigentlich gleich noch mal gucken, um ihn richtig zu verstehen, aber ich kann ihn nur jedem empfehlen.
      Dann war ich über Silvester bei Freunden, wo wir recht viel Zeugs geguckt haben. Zum einen Frozen, so zum Spaß einfach, zu dem Film muss ich glaube ich wenig sagen. Dann noch "Lesbian Vampire Killer", oder so ähnlich ... auch einfach nur zum Spaß. Der war auf Netflix empfohlen und klang so dumm, dass wir ihn uns einfach ansehen mussten. Es handelt sich dabei um eine Horrorfilmparodie mit sehr flachem Humor. So schlecht war er dann doch nicht, hat schon einige Lacher.
      Und dann haben wir noch die erste Staffel American Horror Story gesehen. Die anderen kannten es schon, für mich war es neu. Ich bin mir unsicher was ich davon halten soll. Die Story finde ich richtig gut und spannend, aber alleine könnte ich mir das niemals angucken ... :ups: