Super Smash Bros. Ultimate Direct vom 01.11.2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Smash Bros. Ultimate Direct vom 01.11.2018


      Kurzzusammenfassung der Super Smash Bros. Ultimate Direct vom 01.11.2018:

      - Sakurai bestätigte, dass dies die letzte Direct zu "Super Smash Bros. Ultimate" sein wird und nach dieser Präsentation alle Kämpfer bekannt sein werden (DLCs ausgenommen).

      - Kämpferankündigungen: Ken ("Street Fighter"-Reihe) und Fuegro ("Pokémon (Ultra) Sonne/Mond") bekamen einen Ankündigungstrailer. Ken ist ein Echo zu Ryu, welcher auf der Ken-Version aus "Super Street Fighter II Turbo" basiert. Seine Ultra Smashs sind der Dreh-Uppercut-Shiryuken (weit weg vom Gegner ausgeführt) und der Shippu Jinraikyaku (nahe am Gegner ausgeführt). Fuegro, ist zwar ein Pokémon, sein Kampfmusterst ist aber dem eines mexikanischen Wrestlers nachempfohlen. Sein Ultra Smash ist der Hyper Dark Crusher X.
      - Die Kämpferriege: Wie bereits bekannt gegeben sind zu Beginn nur die Kämpfer des N64-Titels verfügbar, den Rest muss man erst freispielen. Im Auswahlmenü sind die Kämpfer nach ihrer Ankündigungs- bzw. Auftrittsnummer aufgelistet (ausgenommen Mii-Kämpfer).

      - amiibo: Das Inklingmädchen ("Splatoon"), Ridley ("Metroid") und Wolf ("Star Fox") sind als amiibo ab dem 07.12.2018 erhältlich, King K. Rool ("Donkey Kong") und die Ice Climbers ("Ice Climbers") ab dem 15.02.2018. Alle weiteren Neuzugänge erscheinen im laufe des nächsten Jahres.

      - In den Smash Bros. Vorgängern sammelte man Trophäen, doch dieses mal nicht! Stattdessen wurde für Ersatz gesorgt - mit Geistern!

      - Geister: Geister verleinen Kämpfer besondere Fähigkeiten und treten in Kämpfen an ihrer Stelle an. Im "Smash Bros. Universum" sind die Charaktere lediglich Puppen, die mit Hilfe von Fantasie zum Leben erwachen. Bei Duellen verlieren die Charaktere, bis auf die Kämpfer, ihre Körper und werden zu Geistern. Kämpfer können nun aber die Kräfte der Geister übernehmen um so stärker zu werden. Die Geister werden der Stärke nach in Ränge und in "Primär" und "Sub" eingeteilt, so können Primär-Geister Kräfte von Sub-Geistern nutzen, welche wiederum von Kämpfern genutzt werden können. Geister erhält man in Geisterkämpfen. Man kämpft hierbei gegen Kämpfer, die die Fähigkeiten von Geistern übernommen haben und evtl. auch ähnlich aussehen (Beispiel: Gegen den Geist der Schneiderschwestern: Kampf gegen 3 Sonics mit Bohrern). Hat man gewonnen, muss man den Geist nur noch "freischießen". Die Geister werden in "Angriff", "Griff" und "Schild" eingeteilt, dabei gilt das "Schere-Stein-Papier"-Dreieck. Vor Geistkämpfen gibt es Hinweise zu jedem Geist, die man für seine Kampfstrategie nutzen sollte. Geister sammeln im Kampf Erfahrung, welche ihr Level erhöht, was aber auch mit Geister-Snacks möglich ist. Haben Charaktere ihr maximales Level erhalten, ändert sich bei einigen das Aussehen. Geister können gegen Geister-Snacks "entlassen" (verkauft) werden oder man kann mit ihnen im Austausch andere Geister per Zufall beschwören. Einige Aktivitäten für Geister, wie das "Dojo" oder die "Erkundungstour", durch die ein höheres Level erzielt werden kann, werden ebenfalls von Geistern geleitet. Bei Kämpfen gegen Geister füllt sich die Ultraleiste, je nach Geist schneller oder langsamer. Geister können auch im Multiplayer verwendet werden.

      -Multiplayer: Der Multiplayer ist lokal und online für vier Spieler gleichzeitig verfügbar. Onlinekämpfe werden nun in "Regelwunsch" (nach gewünschten Regeln) und "Smash Fertigkeit" (nach weltweiter Rangliste) eingeteilt. Im Onlinespiel gegen Zufallsgegner wird den Spielern auf kürzerer Entfernung der Vorzug gegeben, um eine stabilere Verbindung zu sichern. Es ist also bei einem Wohnsitz in Deutschland wahrscheinlicher gegen andere Deutsche oder Europäer zu kämpfen, als gegen Amerikaner oder Japaner. Spieler, die hoch in der Smash-Rangliste vertreten sind, können an Elite-Smashs teilnehmen, welcher unter anderem dazu genutzt wird, das Spiel durch die gesammelten Daten besser zu balancieren. Jeder Spieler erstellt für den Onlinemodus zu allererst eine Spielmarke, hat man einen Kampf gewonnen, bekommt man eine Kopie der Marke zum sammeln. Mittels Steuerkreuz kann man vor und nach dem Kampf voreingestellte Kurznachrichten verschicken. Man kann nun auch im laufenden Spiel nach bestimmten Kämpfen suchen lassen, während man etwas offline macht (nicht mit allen Modi kompatibel). Zweierteamkämpfe, mit zwei Spielern die eine Konsole lokal verwenden sind ebenfalls möglich. In Kämpfen gegen Freunde sind spezielle Arenenmodifikationen möglich und es gibt ein Warte- und Zuschauerbereich. Die Nintendo Switch Online App unterstützt nicht nur den Voicechat, sondern bietet ab 2019 außerdem noch den kostenfreien Onlineservice "Smash World", eine Art Soziales Netzwerk, in dem man Bilder und Videos posten kann.

      - Helfertrophäen: Insgesamt 59 Helfertrophäen gibt es, neu ist, dass derjenige, der die Trophäe eingesetzt hat, sie auch wieder zerstören kann, um Punkteverlust zu vermeiden.

      -Sonstige Features: ein Hilfe-Guide mit der Anleitung, Tipps & Tricks; der Multi- und All Star Smash; Wiederholungsvideos von vergangenen Kämpfen; Meilensteine; ein Kampfbuch mit Statistiken und ein Shop für Geister, Geister-Items und Musik. Das Spiel ist in 11 Sprachen erhältlich, jeweils auch mit den lokalisierten Sprachausgaben der Kämpfer, vor allem bei den Pokémon bemerkbar. Helligkeit und Audio kann seperat für den Handheld/Tischmodus und den TV-Modus eingestellt werden. Bei Kämpfen kann ein Radar und die Kenntlichmachung des Teamkameraden eingestellt werden. Bei lokalen Multiplayerpartien auf einer Konsole können Handicaps eingestellt werden um z.B. einen starken Mitspieler schwächer zu machen. Mii-Kämpfer können wie im letzten Teil mit Fähigkeiten und Kostümen personalisiert werden.

      -DLCs: DLC werden als Sets mit einem Kämpfer, eine Arena und einigen Musikstücken angeboten zu einem Preis von 5,99€. Außerdem wird ein Fighters-Pass (Seasonpass) für 24,99€ angeboten. Der Seasonpass wird schon bevor der Bekanntgabe des Inhalts verfügbar sein. Sie werden etwa in einem Jahr angekündigt.
      -Vorbestellerbonus: Als Vorbestellerbonus wird der Kämpfer Piranhapflanze (Mario-Reihe) verfügbar sein, welche aber auch gekauft werden kann. Sie wird auch ein amiibo erhalten. Super Smash Bros. Ultimate kann ab sofort im Nintendo eShop vorbestellt werden.

      - In Europa wird es exklusive Events zum frühzeitigen Anspielen aller Kämpfer geben. Nähre Infos auf: nintendo.de/supersmashbros

      - WAS STECKT DAHINTER? - Abenteuermodus: Eine Cutscene/Trailer zum Abenteuermodus "Stern der irrenden Lichter" wurde gezeigt. Der Abenteuermodus wird die Hintergrundgeschichte der Entstehung der Geister behandeln.

      Quellen

      1. Offizieller NIntendo Deutschland Youtubekanal , youtube.com/watch?time_continue=3&v=fOXLFWsX-EE
      2. Bildquelle , static.4players.de/premium/Spiele/38/8f/39800-teaser1.jpg
    • Eine super zusammenfassung :D
      Also ich bin richtig froh! ich freue mih sehr über die piranhapflanze und den selbst erstellbaren regeln und der möglichkeit eine nette lobbie sich für freunde zu schaffen. klar sind sicher viele entäuscht darüber, dass es keinen story mode gibt, aber der geister modus sah meiner meinung nach auch nicht schlecht aus. hab ja die twitch wiederholung mit den "live" chat gesehen und die leute waren absolut nicht glücklich über das ende mit dem geistermodus. meine güte. wir bekommen da so schrecklich viel und es ist der himmel für smash fans! sollen die mal nicht so versnobbt sein. hält man ihnen mal die hand mit fresschen hin, meinen sie noch verlangen zu dürfen. die haben king k., ridley und co bekommen und einiges an single player.

      die zwei neuen characktere ken und fuegro interessieren mich wirklich nicht, aber hab eh schon so viele geile kämpfer die ich spielen will und hab von daher nichts zu meckern.

      allerdings eine sache hat mich sehr stark gestört. dieses seltsame betteln es doch vorzubestellen und dem mister nintendo zu vertrauen, dass die unangekündigten dlc characktere einen seasonpass wert sind.
      den seasonpass werde ich mir sicher nicht kaufen. kaufe eher die characktere hinterher, die ich auch tatsächlich haben will.
    • Ich mag mir die Direct nun nicht anschauen, aber bin etwas verwirrt.

      Abenteuer Modus klingt doch wie Storymodus?

      Was heißt denn nun Geistermodus?

      ich hab mir das Ende der Direct angeschaut und hab gesehen dass da alle von Licht gefangen wurden und nur Kirby überlebt hat und man von Mario eine Kopie gezogen hat, gegen den dann Kirby gekämpft hat.

      Sah sehr nach Storymodus irgendwie aus.. ich verstehe das nicht so ganz..
      Kann das wer erklären, oder muss ich mir die Direct doch genauer anschauen XD
      by Stray <3
    • Das ganze ist kein richtiger Storymode, zumindest kein "traditioneller". Viel wurde dazu nicht gesagt, sondern nur gezeigt. Man startet vermutlich mit Kirby und klappert die Map(s) der Reihe nach ab, um die anderen Chars wohl zu retten. Ob das ganze jetzt irgendwie storymäßigen Zusammenhänge, Bosskämpfe oder mehr solcher Cutscenes hat, weiß man nicht. Wenn du den Schluss der Direct gesehen hast, weißt du praktisch das wichtigste :)
      Der Geistermodus geht noch weiter, der Abenteuermodus ist nur ein Aspekt davon (ich schätze mal, der Rest wird dich eher weniger interessieren, Sabi ^^")
    • naja man hat aber einen nicht smashcharackter Boss gesehen. Also einen den man auch in brawl in der Story bekämpft hat. Also denke mal das ist Art Story, aber ohne cutscenes und keine langlaufige maps, sonder nur Kampfmaps mit overworld puzzles
    • mir fällt auch gerade auf... es gibt keine Demo. Eine Demo hätte ich mir schon gewünscht, einfach, dass man schon mal ein bisschen Gefühl für die Schnelligkeit, Steuerung, etc bekommt, es soll sich ja eher wie Melee steuern, das habe ich, glaube ich, noch nie gespielt ^^"
    • bedeutet dass nicht einfach, dass es schneller ist? weil die steuerung ist ja im grunde die selbe.
      Oh! vieleicht ist damit ja dieser schnelle "impact" gemeint! also wie die gegner weg geschleudert werden und so akut bremsen. glaube in melee war das ähnlich
    • Ich fand kaum einen Unterschied mit dem kämpfen in der Wii U Fassung und der Switch Version.

      Wobei die Experten sagen dass es nochmal einen hauch schneller ist.

      Schneller bedeutet dass die Animationsbewegung schneller ist und man dadurch dann wieder viel mehr klicken muss und schneller reagieren muss.

      Und ja. Auch beim weg gekickt werden flog man schneller durch die Gegend irgendwie. Und gefühlt auch weiter.

      Insgesamt fand ich es noch etwas wuseliger damals beim testen.. ich hab ständig aus den Augen verloren wo ich nun bin XD

      Aber so geht mir das auch in der Wii U Fassung haha

      Na mal schauen ob ich mir Smash kaufen werde. Kommt drauf an ob hier jemand da wirklich Turniere auf die Beine stellen wird :D
      Oder ob es wie so oft an der Terminfindung etc scheitern wird XD
      by Stray <3