Pokemon, die nie eine Chance hatten oder verändert wurden: Die Beta Pokemon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokemon, die nie eine Chance hatten oder verändert wurden: Die Beta Pokemon

      Ich zeichne gerade zwei der Pokemon zum Spaß und mir fällt dabei ein dass so ein Thema noch nicht existiert.

      Es gibt viele verworfene Konzeptbilder der Pokemon. Bekannt sind unter anderem das blaue Plesiopokemon Kurusu oder dieser Feuerbär.
      Es gibt aber noch viele andere, die es nicht mehr ins Spiel geschafft haben.
      Wir sprechen hier eher von Pokemon, die nie wieder aufgetaucht sind und nicht die, die ihr Design verändert bekommen haben wie das Girafarig, mit den zwei Köpfen wo man nicht weiß, wo vorne und hinten ist oder das Marill was einst rosa war.

      Es existieren verdammt viele Fanarts von den Konzeptbildern, etwa wie sich die Leute die Pokemon vorstellen wie sie ausgesehen hätten.

      Dieses Pokemon hier wurde vor einer Weile gezeigt, und war von einem Manga über Satoshi Taijiri (lt. Pokewiki)

      Bildquelle: Pokewiki

      Das Viech ähnelt einem Drachen und einer Kragenechse. Ich finds zum Beispiel schade dass es nicht geschafft hat, wäre mal eine Abwechslung gewesen und wäre neben der Dratini-Familie ein weiterer Drachenpokemon gewesen.


      Bildquelle: Pokewiki

      Ich nenne dieses Pokemon immer: Arceus von damals. Es sieht aus wie ein Drache mit Geweih und schien ein besonders starkes Pokemon gewesen zu sein. Vom Aussehen könnte es ebenfalls vom Typ Drache gewesen sein.


      Am interessantesten war wohl das Material und Pokemon der Nintendo Space World in Jahre 1997. Dort wurd erstmals eine spielbare Demo von Pokemon Gold und Silber gezeigt. Das Spiel selber war spielbar. Laut Pokewiki war das Spiel zu dem Zeitpunkt zu 80% fertig, wurde aber aufgrund von Verzögerungen verschoben. Die Demo leakte 2018 im Internet und Hacker nahmen das Spiel auseinander. Das interessanteste waren dabei die Pokemon.

      Viele haben ihr Aussehen stark verändert, wurden kleine Änderungen vorgenommen oder es sind komplett verworfene Pokemon aufgetaucht.

      Nachdem die Pokemon geleakt wurden, gab es eine Hypewelle bei den Zeichnern, die ihre eigene Interpretationen von den Pokemon anfertigten. Ich werde hier auch bald zwei posten xD

      Hier sind ein Paar meiner Favoriten:
      (Bilderquelle und Infos: Pokewiki)


      Kurusu war einst ein Wasserstarter ehe es von Karnimani ersetzt wurde. Es hat den Monotyp Wasser und basiert vermutlich auf einem kleinen plesiosaurierähnlichen Pokemon. Laut der Beschreibung basiert es aber eher auf ein Kusshi, einem Seemonster vom japanischen Kussharo-See.
      Kurusu entwickelt sich zu "Aqua" und schließlich zu Aquaria.

      Irgendwie ähnelt Aquaria einer Fusion von Dragonir und Lapras, oder xD?


      Rinrin ist ein Katzenpokemon vom Typ Unlicht. Es soll angeblich nur Weibchen existieren und es entwickelt sich zu Bell

      Ganz beliebt war das Tigerpokemon Kotora und gehört auch einer zu meiner Favoriten.


      Was ich auch interessant finde ist dieses Pokemon hier: Bomushikka ist eine Robbe mit dem Typ Feuer und Wasser. Es scheint mit einem flammenden Stein oder Ball zu spielen.


      Vorentwicklungen

      Viele Pokemon bekamen neben Pii, Pichu, Fluffeluff, Elekid, Kussilla, Magby und Co. ebenfalls Vorentwicklungen:

      Vorentwicklungen zu Goldini, Paras, Dodu, Ponita, Sleima, Fukano, Mauzi, Vulpix, Tangela

      Witzigerweise würde Dodus Vorentwicklung einen Kopf verlieren wenn es sich zu Dodu entwickelt, und bei der Entwicklung zu Dodri wieder den dritten Kopf dazu bekommen xD.
      Und Ponitas Vorentwicklung sieht ziemlich unscheinbar aus und ist kaum von Ponita selber zu unterscheiden.


      Entwicklungen

      Einige Pokemon hätten sogar Entwicklungen oder alternative Entwicklungen bekommen.
      Das Ding wäre Tangelas finale Entwicklung gewesen und ich bin ehrlich: Das sieht um einiges besser aus als das mega hässliche Tangoloss...
      Eine Entwicklung Dittos.
      Das Pokemon hört auf dem Namen "Madame" und wäre eine Entwicklung von Porenta gewesen. Porenta hätte das verdient.
      Sogar Pinsir hätte eine Entwicklung mit einem undefinierbarem Gesicht bekommen.
      Schlurps Entwicklung sieht auch um einiges besser aus als das wuchtige Schlurplek.

      Es existierte sogar eine frühere Version vom Folipurba.
      Ultrigarias alternative Entwicklung sieht ziemlich dämlich aus.


      Verworfene Designs

      Seedraking hatte noch Arme und einen anderen Kopf.
      Das ist Porygon2. Ja...Zum Glück haben die es bei einer Ente belassen.
      Botogel sah eher nach einem Weihnachtsmann aus.
      Ein altes Quaxo. Weißt mehr Ähnlichkeiten zu einem Frosch auf als Quaxo selber.


      Kurioses
      Diese Voodoopuppe entwickelt sich auf Level 1 (!) zu das hier:
      Leider hab ich nirgends lesen können ob ein Entwicklungsitem oder Bedingung gab, oder man die Pokemon zurückstufen konnte.


      Die Muschel von Lahmus sei einst ein eigenständiges Pokemon gewesen mit dem Namen Turban. Wie es dann eine Verbindung zu Muschas hatte, ist unbekannt, weil es vom Pokedex ja heißt, dass es Muschas ist.


      Das unscheinbare Wiesel hier ist eine ursprüngliche Version von Sniebel.


      Togepi und Snubbull hatten noch keine Entwicklung. Zu dem war Snubbull nur weiblich, bevor die Rate bei 75% W und 25% M eingeführt wurde.



      Ho-Oh war damals nur Flug. Lugia existierte noch gar nicht. Kurioserweise hat Folipurba die letzte Pokedexnummer.


      Nachtara hatte einst den Gifttyp, was die Pokedexeinträge mit den Giftabsonderungen erklären wurde. Es entwickelte sich mit Hilfe eines Giftsteins. Psiana hingegen behielt den Typ, entwickelte sich damals aber mit einem Herzstein.

      Legendäre Hunde
      Der Begriff "Legendäre Hunde" damals war gar nicht so abwegig. Bevor diese Raubkatzen wurden (Entei = Löwe, Raikou = Tiger, Suicune = Gepard), wären es tatsächlich Hunde.
      Für mich als Hundefan schade, aber vielleicht kommt mal wieder ein Trio mit Hundelegis xD
      Sie hören auf den Namen Rai, En und Sui


      Rais Design sieht cool aus, obwohl es leichte Ähnlichkeiten mit Hundemon (Rücken) aufweist. En ist relativ schlicht gestaltet und Sui sieht meiner Meinung nach einem Emo-Fursona aus, die es zu Hauf auf DeviantArt gibt xD


      Soo, das wars mal im Großen und Ganzen. Für mehrere Sprites könnt ihr gerne bei Pokewiki vorbeischauen.#
      Wie sieht es bei euch aus? Ist es schade dass einige Designs verworfen und/oder verändert worden sind?
      Wäre es sinnvoller gewesen, einige Konzepttypen zu behalten wie bei Nachtara den Gifttyp?
      Wünscht ihr vielleicht einige Pokemon zurück wie es bei mir mit Rinrin der Fall ist?
      :tiefmutterchen: Willkommen in Leafia :blauveilchen:
      :Bienchen: :Keks: :Minka: :Weber: :Zara: :mareile: :pullunda: :Walter: :Siggi: :Noisette:





    • Echt cool was es da alles gab. Das war mir gar nicht so bewusst.

      Einige Dinge finde ich super sinnvoll dass sie das überdacht haben. Ich meine...
      Dittos entwicklung.. was soll die besser können was das pkmn nicht op macht?

      Aber ein sui hätte ich gerne gehabt. Emo hin oder her haha