Smash-Präsentation für Min Min (ARMS)

Heute wurde um 16 Uhr mit einer Live Präsentation der neueste DLC Kämpfer für Super Smash Bros Ultimate vorgestellt:
Min Min aus dem für die Nintendo Switch erhältlichen "ARMS" schließt sich dem Kampf in Smash an.



ARMS ist ein Multiplayer-Beat-Em-Up von Nintendo, da macht es doch Sinn einen der verrückten Charaktere mit in den Smash-Roster zu holen. Denn das besondere dieses Spiels, wie der Name schon vermuten lässt, sind die elastischen Arme der Charaktere, mit denen die ausgefallensten Kampf-Manöver möglich sind.

Warum ausgerechnet Min Min ausgewählt wurde? ARMS-Produzent Yabuki hatte Sakurai persönlich darum gebeten!


Da das Video bereits Anfang Mai, zum Corona-Hoch, aufgenommen wurde, präsentiert Masahiro Sakurai die Neuigkeiten dieses Mal aus seinem Wohnzimmer und zeigt uns dabei auch gleich seine Sammlung an Konsolen.


Min Min's Move-Set:

  • Mit ihrem neutralen Angriff (A im Stand gedrückt) streckt sie ihre linken Arm waagrecht über die Stage. Dies funktioniert auch im Laufen und beim Springen. Die Angriffe lassen sich auch leicht nach oben und unten lenken.
  • Ihr Spezial-Angriff (B im Stand gedrückt) ist dagegen ihr rechter Arm, ein Spezial-Angriff im eigentlichen Sinne hat sie also nicht. Das ermöglicht allerdings, das beide Arme unabhängig gesteuert werden können, z. B. in beide Richtungen.
  • Drückt man A und B schnell hintereinander, führt sie eine Kette Smash-Angriffe aus.
  • Min Min ist also vor allem für Spieler geeignet, die Fernangriffe vorziehen, Nahkampf ist nicht ihre Stärke, da man ihren Angriffen leicht ausweichen kann.
  • Ihre Arms lassen sich mit Spezial-Standard (B im Stand) und den Spezial-Seitwärts (B + Stick nach links/rechts), sowie mit dem Spezial oben/unten (B + Stick nach oben/unten) steuern. Mit dem Spezial unten lässt sich der rechte Arm wechseln. Zur Auswahl stehen Feuerarm, Megawatt, Laserlindwurm
  • Bei kurzem und schnellem Imput des A-Knopfes kann Min Min mit ihrer Kung-Fu-Combo auch zutreten. Schnell A+ Stick nach oben ist ein Überkopf-Tritt, der außerdem gegnerische Geschosse reflektieren kann.
  • Stick nach oben + B löst einen ARMS-Sprung aus, bei dem sie sich mit der Kraft ihrer Feder-Arme nach oben katapultiert. In der Luft löst dieselbe Kombi einen ARMS-Haken aus, der sich gut als Rettungs-Move eignet.
  • Ihr Ultra-Smash ist der ARMS-Ansturm. Dabei ruft sie ihre ARMS-Kollegen, die gemeinsam ein paar kräftige Schläge verteilen.


Mit einem neuen Charakter kommt auch eine neue Stage, für Min Min hat man das Spring-Stadion ausgewählt. Im normalen Modus befinden sich an den Seiten des Stadions Sprungplattformen. An den Bögen, die über die Arena ragen, können Gegner abprallen, so sind Comboangriffe möglich. Außerdem liefern ARMS-Drohnen im Item-Modus Items ab.

In der Songauswahl sind außerdem 18 Lieder, zwei davon Remixe.


Min-Min, zusammen mit der Stage und den Songs, erscheint am 30. Juni 2020 für 5,99€/8,40 CHF und im Fighters Pass Vol. 2.



Mii-Kostüme:


Wie bereits zuvor, wurden auch in dieser Präsentation neue Kostüme für die Mii-Kämpfer gezeigt.

  • Ninjara aus ARMS für den Mii-Boxer
  • Heihachi aus Tekken für den Mii-Boxer
  • Aioli aus Splatoon für den Mii-Boxer
  • Limone aus Splatoon für den Mii-Schütze
  • Vault Boy aus FallOut(!!) für den Mii-Schütze

Alle Mii-Kostüme sind ab dem 30. Juni 2020 für 0,80€/1,10 CHF pro Kostüm im Nintendo eShop erhältlich.


Wenn man im Besitz der Mii-Kostüme ist, ändert sich der Geist-Kämpfer des jeweiligen Charakters zu seinem Mii-Kostüm. Außerdem kann man nun gegen Geister kämpfen, die man bereits erhalten hat. Außerdem wurden bei den Geist-Kämpfen Highscores hinzugefügt.


amiibo:


Alle Hauptkämpfer der Smash-Reihe sind als amiibo auf dem Markt, Charaktere wie Zelda, die in Ultimate ein anderes Design haben, werden keine neuen amiibo erhalten.

Nun wurde der erste DLC-Kämpfer amiibo gezeigt: Joker aus Persona 5 und der Held aus Dragon Quest werden ab Herbst 2020 als amiibo erhältlich sein! Die weiteren DLC-Kämpfer sind bereits geplant.



Zuletzt versicherte Sakurai, dass trotz der Corona-Krise weiter an den zukünftigen Kämpfern und Updates gearbeitet wird.



Wie hat euch die Präsentation gefallen? Werdet ihr euch Min Min kaufen?