Berichte aus Immaru

Heute ist von 06:00 - 12:00 Uhr Rübentag! Schaut doch einfach bei Jorna vorbei.

Zum Rübenhandel geht es hierhin: klick
  • 14. April 2020

    Die letzten Ereignisse in NeoTokyo sind schon gefühlt über 3 Jahre her, viele Leute sind seit dem weggezogen, also habe ich beschlossen, dass ich für etwas Neues bereit bin. Ich verließ meinen kuschelig-gemütlichen Einsiedlerwald, um in einen anderen kuschelig-gemütlichen Einsiedlierwald zu ziehen - Abwechslung muss sein!


    Den Flug hatte ich schon vor ein paar Wochen gebucht, nachdem mir die Insel "Immaru" auf einer Rübenhandelswebsite aufgefallen ist. Soweit ist es also mit mir gekommen - aus Langeweile ziehe ich schon Rübenanlagen in Betracht.

    Ich nahm den Zug zum Flughafen und wurde dort von zwei Gesichtern begrüßt, die mir nur allzu bekannt vorkamen.



    Die zwei haben wohl einen neuen Job, kein Wunder, ich habe sie ewig nicht gesehen.



    Darauf war ich irgendwie nicht vorbereitet... uff, auch noch in diesem Hemd.


    Auf der Insel angekommen musste ich mich sofort umsehen. Die Insel ist eine einzige Baustelle, überall wuchern Pfirsichbäume und Unkraut und fast alle Bewohner sind unausstehlich. Ich LIEBE es hier.



    Nachdem ich vom hiesigen Immobilienmakler begrüßt wurde, suchte ich mir sofort ein Grundstück. Wie bereits erwähnt: Einsiedlerwald.





    Und wie durch Magie sind meine Sachen auch schon angekommen! Verblüffend


    Ganz so einsam wie gehofft ist es leider nicht, nur ein paar Felder weiter befindet sich eine EINKAUFSSTRAßE! Irks. Zu meinem Glück scheint dort aber nicht viel los zu sein. Und das bedeutete auch, dass mein zukünftiger Arbeitsplatz nicht weit entfernt ist.

    Ganz richtig gelesen - ich habe doch tatsächlich einen richtigen Job! Nimm das, ehemaliger Biologieprofessor!




    Nun liegt es aber erstmal daran, mich an das Leben auf dieser chaotischen Insel zu gewöhnen.


    - Miko.

  • 25. April 2020:

    Kaum zu glauben... ich habe doch tatsächlich über 12 Tage geschlafen!



    Was? Wie mir der Bart und die langen Haare in so kurzer Zeit gewachsen sind? MAGIE!!

    Ich bin nicht bei Yumi eingebrochen und habe ihren Spiegel benutzt... Einbrechen impliziert, dass die Türe abgeschlossen war.


    Jedenfalls habe ich beschlossen, dass ich nicht länger in diesem Zelt hausen kann, da hier auf dieser Insel die Hausgröße merkwürdigerweise an die Schrankgröße gebunden ist... ich vermisse mein Bahnhofsschließfach...



    Mensch... hier hat sich aber einiges getan!


    Seht euch die Einkaufsstraße an, und das Wohngebiet! Unglaublich, wie man sowas in nur zwei Wochen schafft!



    Und... ohh! Auch das Museum wird umgebaut! Etwa, weil ich am Montag dort arbeiten werde? Och Eugen, das wäre doch nicht nötig gewesen!


    Aber nun gut, erstmal die Meilen ranschaffen, damit ich ENDLICH aus diesem Zelt rauskomme...



    ...ging schneller als gedacht!


    Zu diesem feierlichen Anlass erstmal einkaufen gehen. Ich habe gehört, dass in meiner Abwesenheit eine Schneiderei aufgemacht hat.



    Steht mir das?


    Das Leben auf dieser Insel ist doch wesentlich anders, als damals im Dorf. Aber ich freue mich wieder hier sein zu dürfen und auf meinen neuen Job im Museum!


    - Miko.

  • 27. April 2020

    "...und am Ende des Waldes steht ein Haus am See."


    Endlich nicht mehr in diesem flimmsigen Zelt hausen, ihr wollt gar nicht wie das bei Sturm und Regen gezogen hat.



    Ich war so aufgeregt, dass ich schon vor der Arbeit mein halbes Haus eingerichtet habe!


    Noch ist es recht leer, doch das wird sich bald ändern. Wer laborige Möbel hat: Bitte melden!


    Aber nun gut, heute wollte ich von meinem neuen Job berichten! Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich im hiesigen Labor arbeiten werde.

    Eugen hat ja bekanntlich eine Insektenphobie - deswegen werde ich in der Insektenaustellung aushelfen!


    Seht euch dieses Labor an!

    Ein Träumchen!


    Da werde ich wohl ziemlich beschäftigt sein, also nicht wundern, wenn man hier eine Weile nichts von mir hört. Ich bin auch gar nicht die perfekte Ausrede, das Inseltagebuch nicht täglich zu führen.


    - Miko.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!