Beiträge von Cloudi

    dass man für gebateltes Kokosnusswasser 500 Sternis bekommt, aber die Mini-Nooks bei Kokosnusskeksen "pro Nuss" 90 Sternis mehr abdrücken?

    Kathegorie: Kleinvieh macht auch Mist :tehe:

    jepp Zeitlimit kann eine Herausforderung sein, aber mein erster Gedanke, wenn ich in einem Spiel auf sowas unverhofft stoße ist: "HETZ MICH NICHT!" :laugh:

    wenn ich dann mehr als 5 Anläufe brauchte schlug mein Stress in frühen Zockerjahren in controlerwerfenden Frust um (zum Glück bewahrte die mangelnde Federung in der Couch das Equipment vor Schäden) :blush:

    meine CD-Player Fernbedienung hat damals nicht überlebt, also lag vorausschauenderweise danach immer nen Päckchen Taschentücher zum "Feuern" parat :tehe: ... nicht sonderlich befriedigend, aber ausreichend :pride:


    in Metroid Prime ist der Zeitdruck aus der Raumstation zu flüchten noch machbar und zum Glück kurz :happy:

    in The Legend of Zelda: Majora’s Mask hats mir sogleich die Laune verdorben als die erste Herausforderung nur knapp verpasst habe und es nie wieder probiert "pile of shame"

    die Gameboy SuperMarioSpiele fand ich gar nicht so nervenaufreibend, da kann ich mich noch richtig an die Freude erinnern es gerade noch so kurz vor knapp geschafft zu haben :hmm: und da wo man doch vermuten lässt, dass damals die Spieleentwickler einen doch wirklich herausfordern wollten... ich mein, wenn heute jemand ein Spiel zu schwierig gestaltet wird ja gleich gejammert oder geskippt (verständlicherweise... mach ich ja auch so, wenn da so gar kein Land in Sicht ist) XD


    in Skylanders SwapForce fand es nervig, wenn NPCs absolut grausam lippenunsynchron sind, dabei auch noch völlig abstrus wiederholende Körperbewegungen machten UND dabei mit einem redeten als könne man nicht bis drei zählen :angry: boah ey :laugh: plus man war gezwungen immer ganze (zählange) Kapitel zu spielen, weil zwischendrin nicht gespeichert werden konnte :shrug:


    was ich hingegen absolut nicht ab kann ist, wenn die Welt in einem Spiel "leer" anmutet

    ist schwierig zu erklären

    Beispiel:

    Skylanders: Spyro's Adventure hatte eine Welt in der Hausfassaden wie in einem Western aus Holz dargestellt wurden, aber nix dahinter war... klar das gehörte zu dem Geisterstadt-Thema, aber sowas gruselt mich in vielerlei Hinsicht einfach zu sehr

    schlimmer noch, wenn man viele Häuser hat, aber keine Tür sich öffen lässt oder sonst kein Lebenszeichen in der Umgebung (Wald, Stadt, etc) ist wo man es aber vermuten würde

    wenn man das Gefühl hat in einem Spiel allein gelassen zu werden, sodass man geradezu verzweifelt nach Gegnern zum Kloppen sucht :laugh: is nicht nett

    ich muss gestehen, das Erkunden in Zelda Breat of The Wild war zu Anfang toll, aber irgendwie ist mir da einfach zu wenig los in dieser Welt... bisl mehr Story/Freundschaften/Quests hätten mich vl bei der Stange gehalten? bin bis heute noch nicht beim Steinvolk, weil mir auf dem Weg dahin die Buxe den Ar.. Po ansengt und ich zu blöd/faul bin kühlende insekten für das "verfluchte" Kochen zu finden :laugh: komisch in AC koch ich mir leidenschaftlich nen Wolf und verhöker alles bei Nook, aber in BOTW "kötzt" mich das Zusammenrühren von Zeug einfach nur an :blush:


    finde in Story of Seasons fehlt den NPCs Tiefe (Charakter), sodass ich keine Motivation finde das Weiterzuspielen und das Spiel als "leer" empfinde

    im Gegensatz zu z.B. StardewValley wo ich große Freude daran hatte die Hintergrundgeschichten eines jeden NPCs auszuknobeln :inlove:


    kurz mein No Go ist: Fehlen einer emotionalen Verbindung

    ...dass man nun den Nachbarn, die im NookLaden rumstreunern auch Items überreichen kann?

    (alos zumindest könnt ich schwören, dass das vorher nicht ging, aber hey .... ich nix Leben drauf wette) :blush:

    woah... megageil XD Glückwunsch :dance: da bin ich fast soweit durch die Zeit zu reisen... zum Glück bin ich eher faul, statt gierig :laugh:

    Steamworld Dig (2) beides 3x auf dem DS durch und nun auf der Switch am Wickel

    Shantae: Risky’s Revenge 4x durch... der Oktopus ist so eine gute Hürde für mich, die mich die Haare raufen lässt XD aber die gesamte Serie find ich sehr humorvoll

    Wario Land 3 mind 7x schon gezockt (gibts soweit ich weiß auch im eShop für den DS)

    StarfoxAdventures (GameCube) bestimmt 6x durch

    Hobbit "nur" 3x, aber trotz des abrupten Endes eine schöne Story...auch wenn es jetzt die millionen Dollar Verfilmung gibt XD